c64-spiele.net
Startseite Neue Einträge Kontakt Impressum
Menu anzeigenMenu anzeigen

Ant Wolf

antwolf

Ant Wolf ist schnell erklärt: Ein Duell zwischen zwei Helikoptern zwischen Wolkenkratzern. Ein Spiel für zwei Personen, einen intelligenten Computergegner gibt es nicht. Nicht wirklich. Am rechten Rand des Spielfeldes fliegt ein dritter Helikopter durch die Gegend. Und ab und zu lässt er auch einen Schuss auf die beiden Spieler los. Er kann aber nicht vom Spieler abgeschossen werden.

Vorsicht Wolkenkratzer

Gefährlich wird es in diesem Spiel, wenn Du mit einem Wolkenkratzer zusammenstößt. Oder mit dem Schuss der anderen Helikopter. Dann stürzt Du in die Großstadt und das Spiel fängt an, über Dich zu lachen. Die Kollision mit einem anderen Helikopter macht allerdings nichts.

Ant Wolf bei YouTube

Unerreichbar: Der Computer-Kopter

320 Pixel liegen beim Commodore 64 auf der horizontalen Linie. Das ist mehr als ein Byte. Fliegt ein Sprite von links nach rechts, dann wird die X-Koordinate durch ein Byte dargestellt: 0 liegt ganz links am Rand, 255 dann eben 255 Pixel weiter rechts. Soll es noch weiter nach rechts gehen, dann wird ein zweites Byte gebraucht, um den Flug über die restlichen 120 Pixel darzustellen. Eigentlich total einfach. Aber nicht für mich. Gerne bin ich diesem zweiten Byte aus dem Weg gegangen. Und so bewegen sich die beiden menschengesteuerten Helikopter innerhalb der ersten 256 Pixel und der Computer-Kopter dann am rechten Rand. Der Computergegner bleibt also unerreichbar.

Zwischendurch auftanken

Ab und zu wird auch ein Tank-Fallschirm in die Höhe geschossen. Dauert eine Spielrunde etwas länger, dann lohnt es sich, diesen zu holen. Beim Einspielen von Ant Wolf wurde der Tank-Schirm eigentlich nie benötigt. Zu schnell sind wir in einen Schuss oder in einen Wolkenkratzer geflogen. Schade eigentlich, der Tank Fallschirm bringt durchaus etwas mehr Abwechslung in das Spiel.

Vier Helikopter

Jeder Spieler verfügt zu Beginn des Spiels über vier Helikopter. Hat ein Spieler alle seine Fluggeräte verbraucht, dann wird der Kontrahent lautstark zum Sieger erklärt.

Die akustische Seite von Ant Wolf

Ant Wolf klingt gar nicht so schlecht. Eine nette Titelmelodie, die lachenden Wolkenkratzer, ein fulminanter Sound für den Sieger und natürlich die Geräusche für Schüsse und die Helikopter. Beim Ant Wolf gibt es durchaus was zu hören.

ein Spiel von 1985. Veröffentlicht: 30.09.2019

Karten-Rollenspiel
Eigenwerbung!