c64-spiele.net
Startseite Neue Einträge Kontakt Impressum

Limes & Napoleon

Originalverpackung Limes & Napoleon
Originalverpackung Limes & Napoleon

Jahr 2501 – California: Vor nicht einmal hundert Jahren testete das Forschungszentrum C.A.R.L. (Centre of Aeronautic Robot Lorans) neuproduzierte Roboter in einem Zweikampf. Der Gewinner des Wettbewerbs wurde auf Edelmetallsuche auf fremden Planeten eingesetzt. Der Verlierer wurde entsorgt. Heute werden die ersten Roboter der neuen Generation der C.A.R.L. Coperation vorgestellt, die extra für diesen Wettbewerb hergestellt wurden. Die beiden Grandither-Roboter namens Limes & Napoleon erwartet ein harder, aber dennoch humorvoller Wettkampf. Sie können alleine oder mit zwei Spielern gegeneinander antreten, um die 10 verschiedenen Prüfungen zu bewältigen. Viel Glück wünscht die C.A.R.L. Corp. (Zitiert aus der Rückseite der Spieleverpackung).

Zum Download des Spiels!

Limes & Napoleon wurde im Jahr 1989 von der Firma EAS Software veröffentlicht. Programmierung, Grafik und Musik stammten bei der C64-Version von Andreas Mettler. Die Amiga und Atari-ST Versionen wurden von Markus Gietzen programmiert, die Grafik stammte hier von Martin Mettel und Ihsan Topalogl, die Musik von Hans Hermann Franck.

Limes & Napoleon ist ein Split-Screen Game, das vor allem im Zweispieler-Modus seine Qualitäten entfaltet. Jeder Spieler sieht das Spielfeld aus seiner eigenen Perspektive und scrollt horizontal durch die Arena. Oben Limes und unten Napoleon. Im 1-Spieler Modus tritt der Spieler gegen den Computer an, der allerdings vergleichsweise stereotyp seine Aktionen ausführt und das meistens auch recht erfolgreich.

Limes & Napoleon
Limes & Napoleon - Level 6
Ziel des Spiels ist es, den „Glitstar“, der sich in der Mitte der Arena befindet, einzurüsseln und in das gegnerische Tor zu befördern. Der Gegner hat dabei die Möglichkeit, sich zu „verballen“ und auf diese Weise seinen Kontrahenten umzustoßen, bis dieser den „Glitstar“ wieder verliert. Die Roboter können auf die unterschiedlichen Ebenen des Spielfeldes springen, den Körper austauschen und die Geschwindigkeit wechseln. Jedes Duell findet auf zwei von zehn Spielfeldern statt, jeder Spieler kann dabei eine der Arenen auswählen. Jedes Spielfeld verfügt über Specials wie Beschleuniger, Torwchsler, Sperren oder Mauern, Teleporter oder Fahrstühle. Auf dem Spielfeld tummelt sich auch der „Bufo“, der die beiden Kontrahenten ebenfalls den Boden von den Füßen zieht.

Folgende Moves sind im Spiel möglich:

links / rechts: Durch die Arena laufen
Feuer: Ausrüsseln – Den Glitstar einsaugen oder im Tor platzieren.
Feuer links / rechts: Verballen – Den Gegner umschmeißen
unten / unten links / unten rechts: Sprungfeder anziehen und springen
oben: Zugriff auf das Schnellmenu: Geschwindigkeit wechseln, Körpertausch

Videomitschnitt Limes & Napoleon. 4 von 10 Szenarien.
(Direkter Link zum Video)


ein Spiel von 1989. Veröffentlicht: 09.03.2015

Karten-Rollenspiel
Eigenwerbung!